Dominique Petre

Kulturbeauftragte

Nach ihrem Studium in Journalismus und Kommunikation an der Université Libre de Bruxelles arbeitete Dominique Petre zunächst als Journalistin für die Tageszeitung La Libre Belgique. Dann lernte sie einen Deutschen (er wurde ihr Mann) und Deutschland kennen und verließ ihr kleines Heimatland. Sie zog nach Hamburg, wo sie ihre Leidenschaft für den Film ausleben durfte, erst beim European Film Distribution Office und später beim MEDIA Desk, zwei europäische Institutionen. Nach ihrem Umzug nach Frankfurt arbeitete sie frei als Journalistin, Übersetzerin und entdeckte den Literaturbetrieb: Sie organisierte Lesungen von Kinderbuchautoren und war auf der Buchmesse in Frankfurt und auf dem Salon du Livre von Paris für den belgischen Stand tätig. Dominique Petre hat sich im November 2015 dem IFRA-Team angeschlossen.

Email: 
dominique.petre@institutfrancais.de