Archiv Termine

KULTURKALENDER

KULTURKALENDER

Kulturelle Veranstaltungen

Französischer Rap: Ein Konzert von IAM in Frankfurt

Sonntag, 21. Oktober 2018 - 20:00
Gibson, Zeil 85-93, 60313 Frankfurt am Main

Die Hip-Hop-Legenden aus Marseille kommen im Rahmen ihrer „L’école du micro d’argent-Tour“ für Konzerte nach Berlin, Köln und Frankfurt.

Vor nunmehr 20 Jahren veröffentlichten IAM das Album L’école du micro d’argent, bei dem es sich zweifelsohne um einen Meilenstein in der französischen Hip-Hop-Historie handelt, dank ikonischer Lieder wie Petit Frère, Nés sous la même étoile oder Demain c'est loin. Auch jenseits des Rheins haben IAM damit eine begeisterte HörerInnenschaft gefunden.

 

Die haitianerische Schriftstellerin Kettly Mars stellt ihren Roman "Die zwielichtige Stunde" vor

Dienstag, 16. Oktober 2018 - 20:00
Romanfabrik e.V. Hanauer Landstraße 186, 60314 Frankfurt

 

Kettly Mars gehört zu den bekanntesten Gegenwartsautor*innen Haitis. Der internationale Durchbruch gelang ihr 2005 mit ihrem Roman L'Heure hybride (Editions Vents d'ailleurs), der endlich auf Deutsch erschienen ist. In Die zwielichtige Stunde (Litradukt) entführt uns Kettly Mars in das nächtliche Port-au-Prince.

 

"Das Verschwinden des Josef Mengele": Ein Gespräch mit dem Schriftsteller Olivier Guez

Montag, 8. Oktober 2018 - 18:00 bis 19:30
Goethe Universität, Campus Westend, Casino Gebäude, Raum 1.812

1949: Josef Mengele, Lagerarzt von Auschwitz, flüchtet nach Argentinien und "verschwindet". Für seinen Roman "Das Verschwinden des Josef Mengele" (La Disparition de Josef Mengele) hat Olivier Guez in Frankreich den Renaudot-Preis erhalten. Der "Tatsachenroman", der sich wie ein Polithriller liest, regt zu vielen Fragen an, die bei dem Gespräch mit dem Schrifsteller and der Goethe Universität - wo Josef Mengele 1938 in Medizin promoviert hatte - beantwortet werden können.

 

Das Deutsche Filmmuseum ehrt Romy Schneider mit einer Retrospektive

Samstag, 1. September 2018 - 17:30 bis Sonntag, 30. September 2018 - 23:00
Deutsches Filmmuseum, Schaumainkai 41,60596 Frankfurt

Am 23. September hätte Romy Schneider ihren 80. Geburtstag gefeiert. Das Kino des Deutschen Filmmuseums ehrt die hierzulande bis heute zu selten gewürdigte Schauspielerin mit einer Hommage. Großartige französische Filme sind dabei, wie César et Rosalie, L'Important c'est d'Aimer, Le vieux Fusil, Les Choses de la Vie und der Dokumentarfilm L'enfer d’Henri-Georges Clouzot.

 

ZUR FEIER DER FRANZÖSISCHEN SPRACHE: "DICHTER UND DIPLOMAT", EINE AUSSTELLUNG ÜBER PAUL CLAUDEL, FRÜHERER GENERALKONSUL IN FRANKFURT

Paul Claudel
Mittwoch, 21. März 2018 - 8:45 bis Montag, 30. April 2018 - 13:00
Generalkonsulat, Zeppelinallee 35, 60325 Frankfurt am Main

 

 

Anläßlich der "Fête de la francophonie" widmet das Generalkonsulat dem Schriftsteller Paul Claudel (1868-1955) eine Ausstellung.

 

24. Festival Africa Alive zum Thema "Afro Utopia"

L'Orage Africain - Eröffnungsfilm von Sylvestre Amoussou © Deutsches Filmmuseum
Mittwoch, 31. Januar 2018 - 20:15 bis Samstag, 17. Februar 2018 - 22:30
Kino des deutschen Filmmuseum, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt

Das 24. Africa-Alive-Festival (30.01.2018 – 17.02.2018) präsentiert den afrikanischen Kontinent mit einem breiten Spektrum an Dokumentar- und Spielfilmen. Neben aktuellen Filmen im Deutschen Filmmuseum und im Filmforum Höchst gibt es ein Rahmenprogramm bestehend aus Konzerten, Lesung, Podiumsdiskussion und Kinderprogramm.

 

Litprom-Literaturtage: Kartographien des Weiblichen

Litprom-Literaturtage: Kartographien des Weiblichen
Freitag, 26. Januar 2018 - 16:00 bis Samstag, 27. Januar 2018 - 22:00
Literaturhaus Frankfurt, Schöne Aussicht 2, 60311 Frankfurt am Main

Den LiBeraturpreis - der ausschließlich Autorinnen aus Asien, Afrika, Lateinamerika und der arabischen Welt auszeichnet - gibt es seit 30 Jahren. Die jährliche Litprom-Literaturtage haben 2018 LiBeraturpreisträgerinnen aus der ganzen Welt zu Gast im Literaturhaus Frankfurt, unter ihnen die senegalische Schrifstellerin Ken Bugul, die auf Französisch schreibt. Die Literaturtage bieten Podiumsdiskussionen, Lesungen, Werkstattgespräche und Filmvorführungen. 

 

Ein Abend über Obdachlosigkeit mit Claude K. Dubois und Jürgen Mühlfeld

Ein Abend über Obdachlosigkeit mit Claude K. Dubois und Jürgen Mühlfeld
Freitag, 19. Januar 2018 - 20:00 bis 21:30
St. Jakobszentrum, Kirchplatz 9, 60487 Bockenheim Kirchpl. 9 60487 Frankfurt am Main

Ein "Kirchplatz-Gespräch" zum Thema Obdachlosigkeit mit Jürgen Mühlfeld, Leiter des Diakoniezentrums „Weser 5“ im Frankfurter Bahnhofsviertel und mit der belgischen Autorin/Illustratorin Claude K. Dubois. In ihren neuen Buch beschreibt die Jugendliteratrupreisträgerin 2014 (Akim rennt, Moritz Verlag)die Begegnung eines Obdachlosen mit einem Mädchen. An dem Abend wird das Bilderbuch von Claude K. Dubois gezeigt und Jürgen Mühlfeld berichtet von seiner Arbeit.

 

Seiten