Willkommen beim IFRA

Hier finden Sie unsere "Sélection du mois".
Sie können auch alle Veranstaltungen des Institut français Deutschland unter www.institutfrancais.de finden.

Wissenschaftliche Tagung an der Goethe Universität: „Und wenn wir einfach aufhörten?“ Kulturen des Krieges und des Friedens im Jahr 1917

Freitag, 29. September 2017 (Ganztägig)
Goethe Universität Frankfurt, Campus Westend, Raum IG 41, Grüneburgweg 1, 60323 Frankfurt am Main

 

„Und wenn wir einfach aufhörten?“ Kulturen des Krieges und des Friedens im Jahr 1917 – Vorläufer, Folgen und Echos„Und wenn wir einfach aufhörten?“ Kulturen des Krieges und des Friedens im Jahr 1917 – Vorläufer, Folgen und Echos

 

Debatte/Lesung mit Philippe Claudel

© Foto William Ropp, 2017
Mittwoch, 11. Oktober 2017 - 16:00
Goethe Universität Frankfurt, Campus Westend, Casino Gebäude, Raum 1.802, Nina-Rubinstein-Weg, 60323 Frankfurt am Main

 

Das Institut für Romanische Sprachen und Literaturen der Goethe Universität Frankfurt sowie das Institut franco-allemand IFRA/Institut français Frankfurt freuen sich sehr den bekannten französischen Autor und Regisseur Philippe Claudel zu einer Debatte/Lesung begrüßen zu dürfen. 

 

Deutsch-französisches Seminar zur „actualité de la pensée critique“ (Aktualität der kritischen Theorie)

Donnerstag, 12. Oktober 2017 - 14:00 bis 19:00
Goethe Universität, PEG-Gebäude, Raum 1.G168, Institutsgebäude Psychologie Erziehungs- und Gesellschaftswissenschaften, 60323 Frankfurt am Main

 

„Philosophie française (Französische Philosophie)“ und „Théorie critique (kritische Theorie)“: Geschichte, Gegenwart, Zukunft – ein deutsch-französisches Seminar zur kritischen Theorie und Gesellschaftstheorie, in Zusammenarbeit mit der École normale supérieure, dem Institut Français und dem Deutsch-französischen Institut für Geschichts- und Sozialwissenschaften (IFRA-SHS):

 

„Es gibt eine europäische Kultur“ Vortrag von Julia Kristeva

© Sophie Zhang
Freitag, 13. Oktober 2017 - 19:00
Goethe Universität Frankfurt, Campus Westend, Hörsaalzentrum 1, Institutsgebäude Psychologie Erziehungs- und Gesellschaftswissenschaften, 60323 Frankfurt am Main

 

Ist Europa k.o.? Im Gegenteil: „Ohne Europa würde Chaos herrschen“, meint die Philosophin, Autorin und Psychoanalytikerin Julia Kristeva, die in der europäischen Kultur durchaus Schätze verborgen sieht: der Zweifel, der Dialog zwischen den Sprachen, der Sinn von Identität, von Nation, von Freiheit, der Platz der Frauen, die Säkularisierung...